Die Wotan-Heizkassette

Unsere Umwelt wird durch CO2 und Feinstaub stark belastet. Offene Kamine dürfen lt. Gesetzgeber schon seit 1988 nach BImSchV (26. 7. 1988 4, Absatz 3) nur noch gelegentlich befeuert werden. Um weiterhin mit gutem Gewissen Ihr Kaminfeuer genießen zu können, empfiehlt sich der Einsatz einer Wotan- Heizkassette. Denn alle Wotan - Heizkassetten unterschreiten die vom Gesetzgeber geforderten Werte der 1.BImSchV Stufe 2 und erreichen damit die unbegrenzte Zulassung (ohne Umrüstung auf Filter- oder Katalysator).
 
Die maßgefertigten Wotan- Heizkassetten lassen sich in jeden offenen Kamin einbauen. Wotan-Heizkassetten werden mit klassisch schlichten Stehrosten ausgestattet. Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich das Stehrost im Wellenprofil. Die nach innen liegenden Türscharniere inklusive der Buchsen und Bolzen sind aus hochwertigem, gehärtetem Automatenstahl präzisionsgedreht. Die Innenprofile der Türen sind mehrfach gekantet und verschraubt. Somit erreichen die Türen der Wotan- Heizkassetten eine enorme Stabilität und Langlebigkeit. Wotan- Heizkassetten erfüllen alle funktionalen, ästhetischen und energietechnischen Anforderungen.
 
Wotan- Heizkassetten und Kamineinsätze - maßgefertigte Qualität!
 
Die Eigenschaften einer Wotan Heizkassette kurz und knapp dargestellt:
  • individuell gefertigt nach den Maßen Ihrer Kaminöffnung
  • hohe Heizleistung in Form von Konvektions- wärme
  • regulierbarer Abbrand, erzielt erhebliche Einsparung der Brennmaterialien und des Ascherückstandes
  • hochhitzebeständiges Neo-Ceranglas erlaubt unbeaufsichtigte Befeuerung
  • keine Zugprobleme mehr
  • schnell und ohne Schmutz eingebaut, keine Stemm- und Maurerarbeiten
  • energie- und umweltfreundlich
  • 100% ökologisch hergestelltes Vermiculite
Doppelte, abgeschrägte Seiten- und Rückwände aus 4mm starkem Stahl:
  • bis zu 50% mehr Heizleistung
  • hohe Lebensdauer
  • spannungsfrei
  • keine Rußablagerungen
  • strömungsgünstig
Bedinungsanleitung